Unterwegs mit Engagement

Unsere Freiwilligen helfen zwischen Marokko und Armenien, zwischen Albanien und Estland Kindern mit Behinderungen, alten, kranken und bedürftigen Menschen und Menschen, die in sozialen Randbereichen leben. Sorgfältig wählen wir jene gemeinnützigen und sozialen Projekte aus, die wir mit Bau- und Renovierungsarbeiten unterstützen. Manche Projekte unterstützen wir auch mit Betreuungs- oder Pflegeaufgaben. Zwei Wochen lang arbeiten acht bis zwölf junge Menschen aus verschieden Ländern, meist sind diese zwischen 18 und 28 Jahre alt, unentgeltlich gemeinsam in einem Baucamp. Eine Teilnahme bedeutet nicht nur Hilfe, sie ist auch ein kleiner Beitrag zur Völkerverständigung und zum Aufbau einer friedlichen Welt. Und ein wenig Abenteuer ist auch dabei :) 

 

Mitmachen kann bei unseren Baucamps prinzipiell jede_r, die und der für die gute Sache aktiv werden möchte und sich gemeinsam mit anderen jungen Menschen für ein soziales Projekt im In- oder Ausland engagieren möchte. Abgesehen von Volljährigkeit und guter physischer und psychischer Verfassung sind keine anderen Voraussetzungen notwendig - auch keine Ausbildung oder besondere Fähigkeiten im handwerklichen oder sozialen Bereich! Alle Arbeiten, die auf unseren Baucamps zu meistern sind, werden betreut und von jeder_m zu schaffen, die_der bereit ist, anzupacken! Gefragt sind lediglich Einfühlungsvermögen, Toleranz und Gemeinschaftssinn.

 

Folgende Unterpunkte bieten dir Einblick in unsere Baucamps 2018, allgemeine Infos dazu, unsere Teilnahmebedingungen, FAQs und Erfahrungsberichte ehemaliger Freiwilliger! Viel Spaß bei Stöbern und Entdecken!