Baucamps trotz Corona?

 

Teilweise. Natürlich betrifft die Pandemie auch unsere Baucamps. Manche Projekte sind momentan nicht möglich. Für die stattfindenden haben wir jedoch konkrete Maßnahmen und Richtlinien erarbeitet, wie wir trotzdem feine und sichere Baucamps haben können. Aber lest selbst:


VorAb

Safety first. Auch wir ergreifen einige Maßnahmen, um uns allen ein entspanntes Baucamp zu ermöglichen. Wir teilen diese Richtlinien hier mit dir, vor deinem Baucamp wirst du diesbezüglich auch noch extra informiert. Bitte befolge diese Maßnahmen am Baucamp verantwortungsbewusst – wir sind auf deine Mithilfe angewiesen. Danke!

1. vor dem baucamp

Sollten vor deinem Reiseantritt Covid19-Symtome auftreten, ist eine Teilnahme am Baucamp nicht möglich. Mit einem ärztlichen Attest erhalten angemeldete Freiwillige selbstverständlich auch die Teilnahmegebühr zurück. Falls du zur Hochrisikogruppe gehörst, sprich die Teilnahme unbedingt mit deinem Arzt bzw. deiner Ärztin ab.

 

Denk bitte daran, Folgendes einzupacken:

  • Desinfektionsmittel
  • Mund-Nasen-Schutzmaske (bei Einkäufen, Lokalbesuchen, Ausflügen etc. brauchst du diese)
  • Fieberthermometer
  • Seife
  • Persönliches kleines Handtuch zum Hände abtrocknen

2. beim baucamp

Grundregel: Abstand halten und Hände waschen.

  • Das Baucamp findet mit einer kleinen Gruppe von max. 15 Beteiligten statt, die ausschließlich aus Österreich oder Herkunftsländern mit geringen Covid19-Infektionszahlen kommen.
  • Alle IBO-Freiwilligen bleiben für die Zeit des Baucamps möglichst am Projekt und bei den daran beteiligten Menschen. Bitte vermeide eine Heimreise am Wochenende zwischendurch. Diese Blase ermöglich es euch und uns, miteinander zu leben, wohnen, arbeiten…
  • Auch bei uns gilt jedoch: Verwende deinen gesunden Hausverstand und beschränke nach Möglichkeit intensiven physischen Kontakt. Das bedeutet, dass wir als kleine Gruppe zwar keine Einschränkungen bzgl. Abstandsregeln haben, zu allen Projektbesucher*innen sowie den tageweise Mitarbeitenden soll jedoch unbedingt den Abstand von mind. 1,5 Metern eingehalten werden. Auch bei Arbeiten in geschlossenen Räumen ist dieser Abstand einzuhalten. Falls das nicht möglich ist, verwende bitte deinen Mund-Nasen-Schutz.
  • Die Gruppe ist zusammen meist im Freien. Das Baucamp selbst findet zu einem großen Teil draußen statt. Dort ist es euch möglich, mit ausreichend Freiraum zu arbeiten.
  • Wasch dir regelmäßig die Hände.
  • Mach genügend Pausen an der frischen Luft.
  • Niese und huste in den Ellbogen.
  • Halte eure Gemeinschaftsräume sauber (Schlafplatz, Küche, Essbereich, …)
  • Lüfte alle Räume so gut wie möglich.
  • Vermeide überfüllte Orte und Menschenansammlungen.

Alle sind dazu angehalten, möglichst wenig externe Besucher*innen am Projekt zu empfangen. Falls externe Personen zu Besuch kommen, ist unbedingt Abstand von mind. 1,5 Metern zu halten.

 

Das Arbeitsmaterial und Werkzeug werden täglich nach der Arbeit desinfiziert.

 

Das am Projekt angemietete WC ist ebenfalls mit Waschbecken, Seifenspender und Desinfektionsmittel ausgestattet.

 

Falls du oder jemand aus der Gruppe krank werden sollte:

  • Achte auf Corona-Symptome
  • Informiere den Projektverantwortlichen vor Ort und den Bauorden.
  • Wir besprechen dann erforderliche Schritte (Arztbesuch, Richtlinien im Land, …)
  • Gehe nicht auf eigene Faust zum Arzt oder in Krankenhaus, sondern bleibe beim Projekt!
  • Halte besonders jetzt Abstand zu deinen Gruppenmitgliedern und dem Team vor Ort.
  • Wasche deine Hände so oft wie möglich.
  • Falls tatsächlich Covid19 diagnostiziert werden sollte, erfolgen Tests nach Möglichkeit auch für alle anderen Projektteilnehmer*innen. Es greift dann das Protokoll der örtlich zuständigen Gesundheitsbehörde.

3. unterkunft

Deine Unterkunft wird vor eurer Ankunft gründlich gereinigt, gelüftet und die Oberflächen desinfiziert. Zum Schlafen verwendest du deinen eigenen, selbst mitgebrachten Schlafsack, Kissen und Isomatte. Bitte achte auch bei der Wahl deines Schlafplatzes auf Abstand.

 

Die Sanitäreinrichtungen in der Unterkunft werden ebenfalls vor deiner Ankunft desinfiziert. Du verwendest dein eigenes, selbst mitgebrachtes Handtuch.

 

Denk auch hier an gründliches Händewaschen. Seife und Desinfektionsmittel stehen sowohl in der Unterkunft als auch am Projekt bereit.

4. nach dem Baucamp

Alle am Baucamp Beteiligten verpflichten sich, dem Bauorden mitzuteilen, falls sie innerhalb von zwei Wochen nach dem Baucamp an Covid19 erkranken. Wir werden dann umgehend alle IBO-Freiwilligen und die anderen Mitarbeiter*innen informieren – natürlich ohne Angaben zu der betreffenden Person zu machen.

  • Achte demnach auf Corona-Symptome.
  • Melde dich umgehen beim Bauorden, falls du erkranken solltest.
  • Wir informieren dann alle Gruppenmitglieder und Beteiligten.

5. sonstiges

Die offiziellen Vorgaben zu Abstands- und Kontaktbeschränkungen sowie zu Maskenpflicht ändern sich oft kurzfristig, dementsprechend werden wir auch unsere Maßnahmen anpassen.

 

Trotz der außergewöhnlichen Umstände wollen wir die wunderbare gemeinschaftliche Atmosphäre auf unserem Baucamp ermöglichen. Wir bitten euch daher alle, respektvoll miteinander umzugehen und diese Richtlinien zu beachten. Bei Bedenken oder Anmerkungen halte mit dem Bauorden oder vor Ort mit den oben genannten Ansprechpersonen Rücksprache.