Baucamp

SREBRENICA in Bosnien&Herzegovina


31.07. - 13.08.2022 &

31.08. - 14.09.2022

Arbeit: technisch                                                                                Alter der Freiwilligen: 18+                                                               Teilnahmebeitrag: € 80,-


Prijatelj Prirode – Oaza Mira (PPOM) (Naturfreunde – Oase des Friedens) ist der bosnische Zweig des Netzwerks Naturefriends International. Sie betreiben die Initiative „Srebrenica. Stadt der Hoffnung“ mit verschiedenen Projekten zur Entwicklung von nachhaltigem Tourismus, Ökologie und Gemeindeentwicklung in der Region von Srebrenica.

 

25 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica kehrte eine Gruppe junger Überlebender in eines der Dörfer von Srebrenica zurück und engagierte sich für den Wiederaufbau einer Gemeinschaft, die in Frieden lebt und sich gegen den wachsenden Nationalismus und Rassismus stellt. Im Rahmen der Initiative „Srebrenica – Stadt der Hoffnung“ wurde die Idee geboren, das völlig zerstörte und unbewohnte Dorf Kasapic in ein ökologisch nachhaltiges Dorf namens Ekometa umzuwandeln, das sich in Harmonie mit der wunderschönen Natur der Region entwickelt und den nachhaltigen Tourismus, die Ökologie und die Entwicklung der lokalen Gemeinschaft in der Gemeinde Srebrenica fördert. In den letzten zwei Jahren wurden bereits vier Häuser und eine Mühle mit traditionellen lokalen Handwerksmethoden gebaut.

In diesem Baucamp wirst du mit deiner Gruppe dazu beitragen, die Mühle fertig zu stellen. Außerdem wirst du eine weitere Holzhütte bauen, die Unterkunft und Sozialräume für künftige (Jugend-) Gruppen im Dorf Ekometa bietet.

 

(Voraussichtliche) ARBEITEN:

  • Schreinerarbeiten (traditionelle Methoden)
  • Bau eines Staudamms
  • Steinarbeiten
  • allgemeine Renovierungsarbeiten

 

 

Bitte lies unbedingt auch unsere allgemeinen Baucamp-Infos. Details zu unseren Corona-Richtlinen am Baucamp findest du hier.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Bitte beachte, dass deine Anmeldung verbindlich ist. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die konkrete Planung und Umsetzung des Projektes. Unsere Projekte lassen sich nur mit einer gewissen Anzahl an Teilnehmer*innen realisieren, daher ist jede einzelne Anmeldung relevant und jeder Platz sollte besetzt werden. Gerade kurzfristige Absagen gefährden deshalb oft die Umsetzung von Projekten. Falls triftige Gründe deine Teilnahme unmöglich machen, informiere uns bitte ehestmöglich!