Baucamp

TIPU / Estland


26.07. - 08.08.2020

Arbeit: technisch                                                                                Alter der Freiwilligen: 18+                                                                Teilnahmebeitrag: € 80,-


Holzarbeiten in Tipu auf einem früheren Baucamp
Holzarbeiten in Tipu auf einem früheren Baucamp

Das kleine Dorf Tipu liegt im Nationalpark Soomaa in Estland. Auf dem Gelände der ehemaligen Dorfschule bietet der Naturschulverein Tipu ein abwechslungsreiches Umwelt- und Naturerziehungsprogramm für Kinder und Jugendliche an. Das alte Schulgebäude soll umgebaut und als Schaukasten für ökologisches Bauen, Energieerzeugung, Energieeinsparung und Wassernutzung genutzt werden. 2010 wurde neben dem alten Schulgebäude ein keines Dorfhaus als Seminarhaus errichtet. Für das diesjährige Baucamp sind Instandhaltung des Wanderweges, der Bau einer Brücke, eine mobile Sauna und der Bau eines Wasserspielplatzes geplant. Darüber hinaus werden Landschaftspflegearbeiten am Oksa-Hain durchgeführt.

 

Voraussichtliche Arbeiten für dich als Freiwillige*r sind demnach: Heuernte, Bauarbeiten am Schulhaus, Lehmarbeiten, Bau von Insektennisthilfe und  Vogelnistkästen sowie Landschaftspflege im Nationalpark.

Bitte beachte, dass deine Anmeldung verbindlich ist. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die konkrete Planung und Umsetzung des Projektes. Unsere Projekte lassen sich nur mit einer gewissen Anzahl an Teilnehmer*innen realisieren, daher ist jede einzelne Anmeldung relevant und jeder Platz sollte besetzt werden. Gerade kurzfristige Absagen gefährden deshalb oft die Umsetzung von Projekten. Falls triftige Gründe deine Teilnahme unmöglich machen, informiere uns bitte ehestmöglich!