Baucamp

CONTRADA VALLONE ROSSO / Italien


22.07. - 31.07.2019

Arbeit: technisch                                                                                Alter der Freiwilligen: 18+                                                                Teilnahmebeitrag: € 80,-


Das Projekt basiert auf der Idee einer Gruppe von Interessierten und Fachleuten, die im Bereich der sozialen Dienstleistungen tätig sind. Die neun Mitglieder der Genossenschaft (zwischen 23 und 63 Jahren alt) sind aus verschiedenen Gründen dazu motiviert, auf reale Probleme zu reagieren. Sie möchten die Realität neu und aktiv gestalten. 2017 wurde ein gemeinsamer Raum gefunden, um Ideen zu sammeln und diese in Projekte umzuwandeln: A.R.A. wurde geboren. Das Akronym A.R.A. ist ein Synonym für Landwirtschaft, Gastronomie und Gastfreundschaft - Bereiche, die sich untereinander vermischen und neu gedacht eine neue Vision der Gastfreundschaft ermöglichen. Ein positiver Kreislauf, der junger Menschen eingliedern und in konkreten und nachhaltigen Arbeitsfeldern fördert, soziale Wiedereingliederung und Autonomie durch (Eigen-)Anbau von Rohstoffen und deren Verwendung in der Gastronomie, soll geschaffen werden. Die Genossenschaft verfügt über ein privates Erbe, das aus einem ländlichen Gebäude und einem landwirtschaftlichen Grundstück von etwa 2 Hektar besteht, das die Idee erforderlich ist: etwa einen Hektar Weinberg, Land für und die landwirtschaftliche Nutzfläche sowie Palmento als zukünftiges Restaurant mit lokaler Küche.

 

In diesem Projekt werden die Freiwilligen beteiligt sein an: Herstellung eines fruchtbaren Bodens, Zäune bauen, Boden für den Garten vorbereiten, Teile des Geländes aufräumen, um dieses nutzbar zu machen;

Bitte beachte, dass deine Anmeldung verbindlich ist. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die konkrete Planung und Umsetzung des Projektes. Unsere Projekte lassen sich nur mit einer gewissen Anzahl an Teilnehmer_innen realisieren, daher ist jede einzelne Anmeldung relevant und jeder Platz sollte besetzt werden. Gerade kurzfristige Absagen gefährden deshalb oft die Umsetzung von Projekten. Falls triftige Gründe deine Teilnahme unmöglich machen, informiere uns bitte ehestmöglich!