Baucamp

ARACAJU / Brasilien


18.08. - 07.09.2019

Arbeit: technisch                                                                                Alter der Freiwilligen: 18+                                                                Teilnahmebeitrag: € 80,-


Die Gemeinschaft der Schwestern von Maria Stella Matutina ist eine sehr junge Glaubensgemeinschaft, in welcher zur Zeit sieben Schwestern (aus Frankreich, Brasilien, Mexiko und Österreich) leben. Seit 2016 bauen sie am Stadtrand von Aracaju ihr neues kontemplatives Kloster auf und öffnen dieses, soweit wie möglich, für Jung und Alt.

 

In dieser Gegend ist ein präsenter Zufluchtsortes essentiell, da sich das Gebäude im Armenviertel von Aracaju befindet. Es kommen bereits regelmäßig Jugendliche aus der Stadt und Umgebung zu den Schwestern und die Gemeinschaft hat schon kleine Projekte für die Nachbarn aus dem Armenviertel, das neben dem Kloster immer mehr wächst. So gibt es einmal in der Woche eine Suppenausgabe für sie und auch Nachhilfe für die Kinder. Diese Möglichkeiten möchte die Gemeinschaft mit dem Bau von Arbeitsräumen und einem kleinen Gästehaus weiter ausbauen. Langfristig sind vielerlei Projekte mit den Menschen in der Umgebung geplant.

 

Die Freiwilligen werden an der Errichtung der Ziegelmauer um das Grundstück und dem Bau von Arbeitsräumen arbeiten und Malerarbeiten durchführen. Falls sich Elektriker unter den Freiwilligen befinden (meldet euch gerne!) wird auch eine Beleuchtung installiert.


Bitte beachte, dass deine Anmeldung verbindlich ist. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die konkrete Planung und Umsetzung des Projektes. Unsere Projekte lassen sich nur mit einer gewissen Anzahl an Teilnehmer_innen realisieren, daher ist jede einzelne Anmeldung relevant und jeder Platz sollte besetzt werden. Gerade kurzfristige Absagen gefährden deshalb oft die Umsetzung von Projekten. Falls triftige Gründe deine Teilnahme unmöglich machen, informiere uns bitte ehestmöglich!